Modell ├ťbersicht
Talking Hands
Soziales Labor und selbstverwalteter Designworkshop
Download This Project PDF
TAG:
#zusammenleben
Founding year:
Jahr der Gr├╝ndung:
2016
Time period:
Zeitraum:
seit 2016
Place:
Ort:
Treviso
Regions:
Region:
S├╝deuropa
Country:
Land:
Italy
Location:
Location:
Ehemalige Kaserne
Target Group:
Zielgruppe:
Migrant*innen
Gefl├╝chtete
Description
Beschreibung
Talking Hands entstand 2016 in Reaktion auf die Dringlichkeit der Situation vieler Asylbewerber*innen und Gefl├╝chteten. In einer ehemaligen Armeekaserne, der ┬╗Caserma Piave┬ź, in Treviso n├Ąhe Venedig begann das Projekt als eine Initiative mit einer Gruppe von 25 Migrant*innen, die von ├Ârtlichen Asylbewerberzentren aufgenommen wurden. Die Gruppe gr├╝ndete eine Art Labor und selbstverwalteten Designworkshop, in dem sowohl M├Âbel als auch Kleidung und Stickereien hergestellt und verkauft wurden. Talking Hands organisiert in Zusammenarbeit mit lokalen wie nationalen und international Designer*innen und Kunsthandwerker*innen diverse kostenlose Workshops. Das Projekt f├Ârdert die berufliche Weiterentwicklung der Teilnehmenden und schafft Besch├Ąftigungsm├Âglichkeiten. Gleichzeitig bietet es rechtliche und medizinische Unterst├╝tzung, kostenlose gemeinsame Mahlzeiten und etwas Geld f├╝r Bed├╝rftige. Entstehende Produkte werden im Rahmen besonderer Veranstaltungen zum Kauf angeboten. Der Gewinn wird dabei zu Teilen wieder in das Projekt investiert und an die Teilnehmenden verteilt. Die Kerngruppe besteht aus 15 Personen. Sie betreuen die Werkst├Ątten und damit rund 50 weitere Personen.
Goals
Ziele
Ganzheitliche soziale und berufliche Weiterentwicklung f├╝r Gefl├╝chtete und Asylbewerber*innen
Beneficial Outcomes
Ergebnisse
Durch Mittelk├╝rzungen der Regierung im Aufnahme- und Schutzsystem f├╝r Gefl├╝chtete und Asylbewerber*innen sind grundlegende Dienstleistungen wie Alphabetisierung, psychische Gesundheit und individuelle Unterst├╝tzung stark zur├╝ckgegangen. Das Projekt bietet neben beruflicher Bildung, eine grundlegende Alphabetisierung sowie soziale und medizinische Unterst├╝tzung. Die Teilnehmenden sind in die Produktion vom Entwurf bis zur Realisierung eingebunden und stehen im sozialen und beruflichen Kontakt mit anderen Designer*innen und Kunsthandwerk*innen.
Initiators
Initiator*innen
Fabrizio Urettini
Responsible
Verantwortliche
Further informations
Weitere Informationen
distance-l8 - 1920
distance-l7 - 1602
distance-l6 - 1568
distance-l5 - 1440
distance-l4 - 1325
distance-l3 - 1164
distance-l2 - 1080
distance-l1 - 1024
distance-s1 - 799
distance-s2 - 720
distance-s3 - 640
distance-s4 - 414
distance-s5 - 320