Von: 09. Jun, 2021 19:00
Bis: 09. Jun, 2021
Gustaf-Gr├╝ndgens-Platz
Transformative power of urban practice

# politisches system

Vortrag

In einem Vortrag zum Auftakt der ┬╗Plastischen Demokratie┬ź stellten Frauke Gerstenberg, Andrea Hofmann und Markus Bader ihre Arbeit mit raumlaborberlin vor.

raumlabor arbeitet an den Schnittstellen zwischen Architektur, Stadtplanung, Kunst und Intervention. Um einen festen Kern von neun Personen wirkt eine Gruppe von zwanzig bis drei├čig KollegInnen mit, die sich von Berlin ausgehend zu einer kollektiven Netzwerkstruktur zusammengefunden haben. Zust├Ąndig fu╠łr das vorliegende Projekt sind Markus Bader, Andrea Hofmann, Frauke Gerstenberg und Miriam Kassens. In stets neuen Konstellationen verwandeln sie st├Ądtische R├Ąume in etwas vollkommen anderes, fern aller Erwartungen und Visionen. Sie verschieben programmatische Narrative in st├Ądtische Leerr├Ąume, installieren neue Atmosph├Ąren und schaffen ein Gefu╠łhl fu╠łr noch zu erfassende Potenziale.

Team raumlabor, Foto: Rainer Schlautmann

Team raumlabor zum Auftakt der ┬╗Plastischen Demokratie┬ź im Juni 2021 auf dem Gustaf-Gr├╝ndgens-Platz, Foto: raumlaborberlin

Team raumlabor zum Auftakt der ┬╗Plastischen Demokratie┬ź im Juni 2021 auf dem Gustaf-Gr├╝ndgens-Platz, Video im Auftrag des Instituts f├╝r Kunstgeschichte der HHU, Projekt ┬╗beuys2021┬ź ÔÇô Redaktion: Projektb├╝ro ┬╗beuys2021┬ź und raumlaborberlin.

Links:

Website raumlaborberlin

 

Teilnehmer*innen:
distance-l8 - 1920
distance-l7 - 1602
distance-l6 - 1568
distance-l5 - 1440
distance-l4 - 1325
distance-l3 - 1164
distance-l2 - 1080
distance-l1 - 1024
distance-s1 - 799
distance-s2 - 720
distance-s3 - 640
distance-s4 - 414
distance-s5 - 320