Modell Übersicht
The Audre Lorde Project
Intersektionaler, gewaltfreier LGBTQ-Aktivismus und Gemeindeorganisationszentrum in Brooklyn
Download This Project PDF
TAG:
#zusammenleben
Time period:
Zeitraum:
seit 1994
Place:
Ort:
Brooklyn, New York
Regions:
Region:
Nordamerika
Country:
Land:
United States of America
Location:
Location:
im Freien, Stadtraum
Target Group:
Zielgruppe:
LGBTQ-Community
BIPoc
Description
Beschreibung
The Audre Lorde Project ist eine aktivistische Organisation in Brooklyn. Benannt nach der Dichterin und Aktivistin Audre Lorde steht die Organisation für Gemeinschaftsbildung und radikalen, gewaltfreien Aktivismus. Thematisch geht es u.a. um AIDS- und HIV-, Pro-Immigranten-Aktivismus, die Gefängnisreform und die Organisierung Jugendlicher innerhalb der LGBTQ People of Color (PoC) Community. Zum Zeitpunkt der Gründung war es die einzige Organisation in New York, die sich mit den Bedürfnissen und Problemen von Menschen mit der Intersektionalität dieser Identitäten beschäftigte. 1994 begann die Organisation als Zufluchtsort für LGBTQ PoC. The Audre Lorde Project kämpft gegen Diskriminierung und andere Formen der Unterdrückung. Zudem werden bestehende LGBTQ-Organisationen, Kulturarbeiter:innen und Aktivist:innen gefördert. Die allgemeine Praxis ist feministisch und antisexistisch. Im öffentlichen Raum positioniert sie sich in Form von gewaltfreiem zivilen Ungehorsam.
Goals
Ziele
Ziele der Organisation sind die Stärkung der Community und die Schaffung von Räumen zur Unterstützung von LGBTQ PoC. Durch Bereitstellung von Ressourcen, Räumen und Infrastruktur sollen sowohl technische Möglichkeiten bereitgestellt als auch die Bildung von Kollektiven und Netzwerken ermöglicht werden. Die Organisation ist nach innen Zufluchtsort und Schutzraum, aus dem sich nach außen gemeinschaftlicher, gewaltfreier Aktivismus bildet, der für das Wohl der Gemeinschaft und progressive, soziale und wirtschaftliche Gerechtigkeit kämpft.
Beneficial Outcomes
Ergebnisse
Innerhalb der Organisation gibt es verschiedene Kampagnen und Arbeitsgruppen, u.a.: Safe OUTside the System: the SOS Collective (Fokus auf homophobe und transphobe Gewalt gegen PoC), TransJustice (Fokus auf transbezogene Politik in den Bereichen Arbeit, Wohnen, Gesundheitsversorgung), Working Group on Immigrant Rights.
Initiators
Initiator:innen
Koalition von LGBTSTGNC PoC; Advocates for Gay Men of Color
Responsible
Verantwortliche
The Audre Lorde Project (ALP) / Community Organizing Center
Further informations
Weitere Informationen

https://alp.org

https://alp.org/annualreport

distance-l8 - 1920
distance-l7 - 1602
distance-l6 - 1568
distance-l5 - 1440
distance-l4 - 1325
distance-l3 - 1164
distance-l2 - 1080
distance-l1 - 1024
distance-s1 - 799
distance-s2 - 720
distance-s3 - 640
distance-s4 - 414
distance-s5 - 320