Modell Übersicht
Haus der Statistik
Modellprojekt alternativen und kooperativen Städtebaus mit lokalen Akteur:innen
Download This Project PDF
TAG:
#zusammenleben
Time period:
Zeitraum:
seit 2015
Place:
Ort:
Berlin
Country:
Land:
Germany
Location:
Location:
ehemaliges Büro- und Geschäftshaus am Alexanderplatz
Target Group:
Zielgruppe:
Geflüchtete
Künstler:innen
Bürger:innen
Jede:r
Description
Beschreibung
Abseits der allgemeinen Praxis des Immobilienmarktes besteht seit 2015 am Berliner Alexanderplatz das Haus der Statistik. Initiiert wurde das Modellprojekt alternativen Städtebaus von einem Bündnis lokaler Akteur:innen aus den Bereichen Kunst, Kultur, Architektur und Urbanistik. Das Haus der Statistik umfasst verteilt auf sechs Gebäude (Haus A-D) aktuell eine Fläche von rund 46000m2. Das Projekt steht für Solidarität, Nachhaltigkeit und Weltoffenheit. Im Zentrum steht eine demokratische und verantwortungsvolle Stadtentwicklung, die auf bereits existierende Strukturen aufbaut und sie als allgemeines Gut nutzbar macht. Gebäude werden wiederverwendet, umgebaut, weitergebaut.
Das Projekt schafft Wohnraum für Geflüchtete, Studierende und Senior:innen. Verbunden werden diese mit Räumen für Kunst, Kultur und Bildung sowie einer bürgernahen Verwaltung (»city hall of tomorrow«).
Goals
Ziele
Integration von Leben, Wohnen, Bildung und Arbeit sowie Schaffung eines kulturellen Angebots und einer zugänglichen und zukunftsorientierten Verwaltung. Gemeinschaftliches Leben in offenen, demokratischen Strukturen und Bildung lokaler Identitäten. Wohnraum für Gruppen (z.B.: Geflüchtete, Studierende und Senior:innen), für die der Wohnungsmarkt zumeist nur sehr begrenzt Raum bereithält.
Beneficial Outcomes
Ergebnisse
Schaffung von Wohnraum für Gruppen, für die auf dem Wohnungsmarkt zumeist wenig Raum freigehalten oder verfügbar gemacht wird. Stärkung lokaler Identität und Bildung gemeinschaftlicher Räume. Entstehung offener Nachbarschaftsstrukturen durch partizipative Räume und Verbindung von Leben, Wohnen, Arbeit sowie die Bildung kollektiver demokratischer Strukturen.
Initiators
Initiator:innen
Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U), Atelierbeauftragter Berlin, bbk Kulturwerk, Initiative Stadt Neudenken, Martinswerk e.V., Belius Stiftung, raumlaborberlin, Stiftung Zukunft Berlin, Schlesische 27, ARRIVO Berlin, CUCULA e.V., Gyalpa e.V., die Zusammenarbeiter – Gesellschaft von Architekten mbH
Responsible
Verantwortliche
ZUsammenKUNFT: Bündnis Berliner Akteur:innen aus sozialen und kulturellen Institutionen und Organisationen, Künstlerkollektiven, Architekt:innen, Stiftungen (s.o.)

Koop 5 (seit 2018):
Bezirksamt Mitte von Berlin
Urban Planning Department (District Berlin-Mitte)
BIM Berliner Immobilienmanagment GmbH (BIM)
ZUsammenKUNFT Berlin e.G.
Genossenschaft für Stadtentwicklung (ZKB eG)
WMB Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM)
Senate Department for Urban Developement and Housing (SenSW)
Further informations
Weitere Informationen

__https://hausderstatistik.org

__https://raumlabor.net/haus-der-statistik/

__https://hausderstatistik.wordpress.com

Images
Bilder
2 werkstatt_300ppi_forweb
1 Haus_der_statistik._berlin-mitte
distance-l8 - 1920
distance-l7 - 1602
distance-l6 - 1568
distance-l5 - 1440
distance-l4 - 1325
distance-l3 - 1164
distance-l2 - 1080
distance-l1 - 1024
distance-s1 - 799
distance-s2 - 720
distance-s3 - 640
distance-s4 - 414
distance-s5 - 320